AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Allgemeines 

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen des Einzelunternehmens Widmann GENUSSREICH®, Sabine Widmann, Stridbeckstraße 46, 81479 München, (nachstehend: Anbieterin), gegenüber ihren Kunden.

Warenzeichen Dritter unterliegen den einschlägigen rechtlichen Bestimmungen.

Der Verkauf von Spirituosen, sofern angeboten, erfolgt nur an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind. Mit Absendung der Bestellung bestätigt der Kunde, das 18. Lebensjahr vollendet zu haben. Die Anbieterin macht die Wirksamkeit des Vertrages von der Volljährigkeit und vollen Geschäftsfähigkeit des Kunden abhängig.

 

Angebot / Vertragsschluss

Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an die Anbieterin ab, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen. Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder der Lieferung der bestellten Ware kann die Anbieterin dieses Angebot innerhalb von 5 Tagen annehmen. Zunächst erhalten Sie eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse (Bestellbestätigung). Ein Kaufvertrag kommt jedoch erst mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung oder Mitteilung über die Auslieferung per E-Mail an Sie oder mit der Lieferung der bestellten Ware innerhalb der 5-Tage-Frist zustande.

Die Nutzung zugelassener Sofortzahlungsarten durch Sie führt trotz Kaufpreis- bzw. Entgeltzahlung noch nicht zum Abschluss eines Vertrages. Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt in jedem Fall durch Bestätigung in Textform (z.B. E-Mail), in welcher Ihnen ausdrücklich der Auftrag oder die Auslieferung der Ware bestätigt wird oder durch Zusendung der Ware.

Sollten Sie binnen 5 Tagen ab Bestellung keine Auftragsbestätigung oder Mitteilung über die Auslieferung bzw. keine Ware erhalten haben, sind Sie nicht mehr an die Bestellung gebunden. Gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.

Bei der Bestellung über den Onlineshop der Anbieterin umfasst der Bestellvorgang insgesamt 4 Schritte. Im ersten Schritt wählen Sie die gewünschten Waren aus, die in dem sogenannten “Warenkorb“ gesammelt werden. Im zweiten Schritt überprüfen Sie, welche Waren Sie im Warenkorb gesammelt haben, indem Sie auf “Warenkorb ansehen” klicken. Im dritten Schritt geben Sie Ihre Kundendaten einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. abweichender Lieferanschrift ein und wählen, wie Sie bezahlen möchten. Im letzten Schritt haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, bestellte Artikel) noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren, bevor Sie Ihre verbindliche Bestellung durch Klicken auf den Button “Kaufen“ an die Anbieterin absenden.

Den Vertragstext Ihrer Bestellung speichert die Anbieterin. Die Vertragssprache ist Deutsch. Sie können den Vertragstext vor der Versendung Ihrer Bestellung an die Anbieterin ausdrucken, indem Sie im letzten Schritt der Bestellung “Bestellung prüfen → Bezahlen“ den Inhalt der Webseite ausdrucken. Die Anbieterin sendet Ihnen außerdem eine Bestellbestätigung sowie eine Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

 

Mindestbestellwert / Preise / Versandkosten / Versandziel

Für eine Bestellung bei der Anbieterin gilt ein Mindestbestellwert von € 20,- nach Abzug aller Rabatte. Alle Preise sind Gesamtpreise. Sie verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Die Bestellung wird von der Anbieterin versandkostenfrei zur bundesdeutschen Adresse des Kunden geliefert.

Zusammengefasst gilt:

Mindestbestellwert:   € 20,- | versandkostenfrei

Der Versand erfolgt nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

 

Zahlung / Lieferung

Nach der Bestellung erhalten Sie per E-Mail eine Bestellbestätigung, die eine Aufstellung der bestellten Waren enthält und in der die Bankverbindung angegeben ist. Der Kaufpreis ist, wenn vertraglich nicht abweichend vereinbart, per Vorkasse durch Vorab-Überweisung/Direkt-Überweisung, PayPal-Zahlung oder PayPal-Kreditkarte zu zahlen. Zur Absicherung des Kreditrisikos behält sich die Anbieterin das Recht vor, die Auswahlmöglichkeit der Zahlungsarten einzuschränken.

Sofern nicht beim Angebot anders angegeben, bringt die Anbieterin die Ware innerhalb von 2 Werktagen nach Zahlungseingang in den Versand. Die Anbieterin nimmt keine Reservierung der bestellten Ware bis zum Zahlungseingang vor. Falls die Ware zum Zeitpunkt der vollständigen Zahlung zwischenzeitlich ausverkauft ist und erst neu bestellt werden muss, wird die Anbieterin den Kunden umgehend hierüber informieren.

Falls die Anbieterin ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, weil ein Lieferant der Anbieterin seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist die Anbieterin dem Kunden gegenüber zum Rücktritt berechtigt. Dieses Recht zum Rücktritt besteht jedoch nur dann, wenn die Anbieterin mit dem betreffenden Lieferanten ein kongruentes Deckungsgeschäft (verbindliche, rechtzeitige und ausreichende Bestellung der Ware) abgeschlossen hat und die Nichtlieferung der Ware auch nicht in sonstiger Weise zu vertreten hat. In einem solchen Fall wird die Anbieterin den Kunden unverzüglich darüber informieren, dass die bestellte Ware nicht verfügbar ist. Bereits erbrachte Gegenleistungen des Kunden werden unverzüglich zurückerstattet.

Falls die Anbieterin an der Erfüllung einer Lieferverpflichtungen durch den Eintritt unvorhergesehener Ereignisse, die die Anbieterin oder deren Lieferanten betreffen, gehindert wird und die Anbieterin diese auch mit der nach den Umständen zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnte, z.B. Krieg, Naturkatastrophen und höhere Gewalt, so verlängert sich die Lieferfrist angemessen. Auch hierüber wird die Anbieterin den Kunden unverzüglich informieren. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben hiervon unberührt.

Die Anbieterin behält sich vor, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint und für den Kunden nicht unzumutbar ist.

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn dessen Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

 

Widerrufsrecht für Verbraucher

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Widmann GENUSSREICH®, Sabine Widmann, Stridbeckstraße 46, 81479 München, Telefon: +49 (0)89 75900893 Telefax: +49 (0)89 75900894, E-Mail: post@widmann-genussreich.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite www.widmann-genussreich.de elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

− zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

− zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

 

Muster-Widerrufsformular

 

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

 

1. An

Widmann GENUSSREICH®

Sabine Widmann

Stridbeckstraße 46

81479 München

Telefax: +49 (0)89 75900894

E-Mail: post@widmann-genussreich.de

 

2. Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:

 


 


(Name der Ware, ggf. Bestellnummer und Preis)

 

3. Bestellt am:                             4. Erhalten am:

 


(Datum)                                      (Datum)

 

5. (Name, Anschrift des Verbrauchers)

 


 


 


 

 


6. (Ort, Datum)

 

 


Unterschrift Kunde

(nur bei schriftlichem Widerruf)

 

 

Haftung für Sachmängel

Die Anbieterin gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Mängeln ist. Die von der Anbieterin auf der Internetseite gemachten Angaben stellen keine Beschaffenheitsgarantie i.S.d. § 443 BGB dar. Soweit an dem Vertrag nur Kaufleute beteiligt sind, gelten ergänzend die §§ 377 ff. HGB. Liegen Mängel vor und wurden diese rechtzeitig geltend gemacht, so ist die Anbieterin zunächst zur Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist berechtigt. Im Übrigen gelten hinsichtlich der Sachmängelhaftung die gesetzlichen Bestimmungen.

 

Anwendbares Recht; Gerichtsstand; Salvatorische Klausel

Für sämtliche Streitigkeiten, die in Zusammenhang mit der Anbahnung, Ausführung oder Abwicklung des Vertrages zwischen dem Kunden und der Anbieterin entstehen, gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Ist der Kunde ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, wird als ausschließlicher Gerichtsstand der Geschäftssitz der Anbieterin für alle Ansprüche, die sich aus oder aufgrund dieses Vertrages ergeben, vereinbart. Gleiches gilt gegenüber Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort außerhalb von Deutschland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen in seinen übrigen Teilen wirksam.

 

Stand: 11.08.2014